Adresse  

Grafenberger Allee 186
40237 Düsseldorf

Tel. 0211 686895
Fax 0211 6985190

Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

   

Öffnungszeiten  

Montags bis Freitags
12:00 - 19:00 Uhr

   

Selbstverständnis der evangelischen Jugend in Emmaus

Identität und Auftrag

Die JiE (Jugend in Emmaus) macht aus ihrem christlichen Selbstverständnis heraus sozialdiakonische Angebote für alle Kinder und Jugendlichen im Gemeindegebiet.

Sie erfüllt Aufgaben der kommunalen Kinder- und Jugendhilfe und trägt mit ihrem evangelischen Profil zur erwünschten und geforderten Trägervielfalt bei.

Auftraggeberin ist das Presbyterium der evangelischen Emmaus Kirchengemeinde.

 

Werte

Das Selbstverständnis der JiE zeigt sich in christlich geprägter Liebe zu den Menschen.

Wir pflegen im sozialen Miteinander einen respektvollen und wertschätzenden Umgang. In der Begleitung von Kindern und Jugendlichen sind wir authentisch und verlässlich, dadurch bieten wir sowohl Orientierung als auch Reibungsfläche. Wir ermutigen und befähigen Kinder und Jugendliche zu einer aktiven und positiven Lebensgestaltung.

Zu einem gelingenden gesellschaftlichen Miteinander tragen wir bei, indem wir zu einer kritischen Auseinandersetzung mit demokratischen Prozessen herausfordern. Hierbei motivieren wir dazu, die Balance zwischen Selbstfürsorge und der Wahrnehmung unterschiedlicher Interessen in einer Gemeinschaft zu finden, um so einen Beitrag zur Wahrung des sozialen Friedens zu leisten.

 

Ziel- und Anspruchsgruppen

Kern unserer Zielgruppe sind Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene. Dabei sind alle Personen egal welcher Ethnie, Religionszugehörigkeit, Behinderung oder sexuellen Identität herzlich willkommen.

Sowohl zur Anspruchs- als auch zur Zielgruppe gehören die Mütter und Väter, die Institution Schule, das Jugendamt der Stadt Düsseldorf und das Jugendreferat des evangelischen Kirchenkreises Düsseldorf.

 

Allgemeine Unternehmensziele

Kommunikation des Evangeliums bedeutet für die evangelische Emmaus Kirchengemeinde sowohl in den Gottesdiensten als auch in ihren Institutionen und Arbeitsbereichen christliche Werte glaubwürdig erlebbar zu machen.

Die Gemeinde unterstützt das Gemeinwesen bei der Erfüllung seiner Aufgaben, indem sie Kindern und Jugendlichen "Raum" in ihren eigenen Sozialräumen bietet.

Die evangelische Emmaus Kirchengemeinde versteht sich als fürsorglicher und verlässlicher Arbeitgeber. Sie fördert und fordert die Achtsamkeit in Bezug auf die eigenen Grenzen ihrer Mitarbeitenden und setzt sich aktiv für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ein.

 

Professionalität

In der JiE arbeitet ein multiprofessionelles Team mit hoher Fachkompetenz, vielen verschiedenen Qualifikationen und einem hohen Maß an persönlichem Engagement.

 

Leistungen

Schulsozialarbeit in der Thomas-Edison-Realschule

Beratungsangebot

Interventionen zum Beispiel bei Mobbing

Soziales Lernen im Klassenverband

Netzwerkarbeit

Kinder- & Jugendeinrichtung T-Punkt

Offener Treff

Freizeiten, Ferienbetreuung, Düsselferien

Verbindliches Angebot für Grundschulkinder "Drachenboot"

Ehrenamtler-Schulung

PH Kinder- & Jugendtreff

Verbindliche Nachmittagsbetreuung

Offener Treff

Freizeiten, Ferienbetreuung, Düsselferien

Gesundheits- und Bewegungsbewusste Angebote

 

Ressourcen

Die evangelische Emmaus Kirchengemeinde als Trägerin der verschiedenen Kinder- und Jugendarbeitsfelder bietet gute Rahmen- und Arbeitsbedingungen und ein hohes Maß an Gestaltungsfreiheit. Mitarbeitende und Leitung pflegen einen wertschätzenden Umgang und können sich aufeinander verlassen.

Die Vielfalt an ehren-, neben- und hauptamtlichen Mitarbeitenden ist ein Gewinn.

Das PH und die umliegenden Schulen arbeiten als gleichermaßen wichtige Orte für Kinder und Jugendliche eng zusammen

Schülerinnen und Schüler aus demselben Einzugsgebiet werden sowohl von der Schule als auch vom Pestalozzihaus begleitet. Schule ist auf mehreren Gebieten (zeitlich, emotional, mental) ein sehr bedeutsamer Teil des Alltags von Kindern und Jugendlichen.

Weiterlesen...

Mädchen und Jungen werden im PH mit ihren geschlechtsspezifischen Wünschen, Bedürfnissen und Voraussetzungen wahrgenommen

Mädchen und Jungen im Pestalozzihaus stehen häufig in ähnlichen alltäglichen Strukturen, haben aber ebenso häufig unterschiedliche Sichtweisen auf diese Umstände. Im Rahmen der geschlechtsspezifischen Arbeit im Pestalozzihaus wird diesen unterschiedlichen Zugängen zu Themen Rechnung getragen.

Weiterlesen...

Inklusives Konzept der Offenen Kinder- und Jugendeinrichtung Pestalozzihaus

Wir fühlen uns einer inklusiven Pädagogik verpflichtet!

Das PH-Team

 

Was ist Inklusion?

 Das Wort Inklusion kommt aus dem Lateinischen (Inclusio – Einschluss) und bedeutet Einbeziehung, eingeschlossen sein und unbedingte Zugehörigkeit. Inklusion geht von einer vielfältigen Gesellschaft aus. Menschen unterscheiden sich voneinander – zum Beispiel in Herkunft, Aussehen, körperlicher Verfassung, Geschlecht oder Interessen. Inklusion will eine Gesellschaft, in der diese verschiedenen Menschen als gleichberechtigt miteinander leben können.

Weiterlesen...

Kinder und Jugendliche finden im PH Bedinungen vor, um gesund groß zu werden

Das Leben in unserer Gesellschaft wird immer schnelllebiger, dies hat auch großen Einfluss auf sie Ernährungsgewohnheiten. Das vielfältige und immer und überall verfügbare Angebot von Convinience Food verleitet zu ungesundem Essverhalten.

Weiterlesen...

Nicht nur das Gespräch mit dem Kind oder dem Jugendlichen selbst, sondern oft auch mit seiner ganzen Familie ist wichtig

Anders als in der klassischen offenen Jugendarbeit ist ein Schwerpunkt des Pestalozzihauses die nachschulische Betreuung, zu der Familien ihre 10-16 jährigen Kinder verbindlich anmelden können.

Weiterlesen...

   
© Kinder- und Jugendtreff Pestalozzihaus